.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: Startseite

XXL-Rock Interviews:

Home

Pyriphlegethon: Night of Consecration

Pyriphlegethon  Night of consecrationLabel: Iron Bonehead

Spielzeit: 34:46 Min.

Genre: Black Metal

Info: /

Album kaufen: Shop

Hörprobe: Bandcamp

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Man glaubt es kaum, aber es gibt doch wirklich zwei Bands, die diesen doch recht unaussprechlichen Namen haben (Dabei handelt es sich übrigens um einen Fluß in der Unterwelt der griechischen Mythologie, der - je nach Quellenlage - aus Flammen oder kochendem Blut besteht. Mir gefällt letzteres besser!) (DAS war klar – Sven), hier handelt es sich um die aus den Niederlanden. (Die andere Kapelle kommt aus Schweden) Das Ganze ist ein Projekt des Herrn Mories, den man von vielen andern Bands, die bekannteste dürfte wohl "Gnaw Their Tongues" sein, kennen sollte.

Bei "Pyriphlegethon" spielt er Black Metal und der ist mal so richtig geil! Der Sound ist roh und ursprünglich, gleichzeitig aber extrem intensiv und kraftvoll. Genau so, wie Black Metal sein sollte: Krankhaft, böse und gefährlich. Der Gesang von Mories ist krächzend und unterstützt damit den ungeschliffenen Charakter der Musik stark. Atmosphärische Unterstützung durch Keyboard-Klänge wird sehr behutsam eingesetzt, aber an genau den richtigen Stellen, um größtmögliche Wirkung zu entfalten. Dieses Album entfaltet seine morbide Schönheit nicht sofort, man muss ihm etwas Zeit geben, aber dann packt es Dich und lässt Dich nicht mehr aus seinen blutverklebten Krallen!

Ein wirklich brutales, gut gemachtes Album, das den Black Metal gekonnt wieder zu seinen Ursprüngen führt. Intensiv und beklemmend, so wie es sein soll!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. Cursed In Moonlight 01:04
2. Black Depths Beyond The Gate 04:24
3. An Ancient Spell 04:07
4. The Earth Blackened By Infernal Curse 03:37
5. The Red Robe Order 05:04
6. Silence Of The Grave 00:35
7. Rising Of The Satanic Majesty 03:11
8. The Burning Throne 03:11
9. Kingdoms Fall To Ruin 04:06
10.Night of Consecration 05:27

Das hörst Du Dir an:

Death Angel: The Evil Divide

death angel 2016xxl

Six Feet Under: Graveyard Classics IV: The Number Of The Priest

SixFeetUnder GraveyardClassicsIVxxl

Jim Breuer and the Loud and Rowdy: Songs from the garage

JimBreuer SongsFromTheGaragexxl

Nervosa: Agony

nervosa 2016xxl

Blizzen: Genesis Reversed

blizzen cover 2016 xxl

Deathstorm: Blood Beneath The Crypts

deathstormxxl neu

Illdisposed: Grey Sky Over Black Town

illdisposed xxl

Ordem Satânica: Ventos de odio

Ordem Satanica 2016xxk

Winterhorde: Maestro

winterhorde coverxxl

Empty Grave: Who will save us now?

empty gravexxl

Coffin Lust: Manifestation Of Inner Darkness

coffin lust cover artwork xxl

Nocturnal Hollow: Deathless and Fleshless

nocturnal hollow cover

Power From Hell: Sadismo

power from hell xxl

Cadaveric Fumes: Dimensions Obscure

cadaveric fumes coverxxl

Near: Own Sun

Near  Own sunxxl

Tendagruta: Ensalmo do sargaço

Tendagruta  Ensalmo do sargaco xxl

Obscenity: Retaliation

OBSCENITY 2016

In Mourning: Afterglow

in mourningxxl

Da gehst Du hin:

party.san mai neu

lik tour

stonehenge festival 2016 xxl

sketetal remains tour 2016xxl

degial tourxxl

black dahilia tour

demonical tour 2016xxl

zodiac tour

enslaved tourxxl

katatonia tourxxl

rotting christ tourxxl

leafmeal 2016

Shining admat Taake xxl

 kreator tour

Zum Seitenanfang